09 Jän

Wirtschaftliches Kommissionieren

Münchinger Holz in Deutschland: Immer kürzere Lieferzeiten, einfache prozessoptimierte Abläufe und individuelle Just in Sequence Lieferungen sind die logistischen Herausforderungen in der Holzindustrie denen das international agierende Familienunternehmen mit 2 Kommissionierbühnen von Bulmor durchdacht gewappnet ist.

Dieser Herausforderung stellt sich das Familienunternehmen von Adolf und Harald Münchinger in Deutschland seit über 50 Jahren. Das Werk in Leutershausen ist neben dem Stammsitz in Ötisheim bei Pforzheim das Herzstück des Unternehmens. Mit inzwischen über 130 qualifizierten Mitarbeitern produziert das Unternehmen im 3-Schicht Betrieb pro Tag im Schnitt ca. 150m3 verleimte Holzprodukte, vorwiegend für die Fenster-, Türen-, und Fassadenindustrie.

Seitenstapler und Mehrwege Seitenstapler HolzbrancheEINSATZVIDEO


Herausforderung: Wirtschaftliches Kommissionieren langer Güter

Als feste Größe im internationalen Handel sind taktgenaue „Just in Sequence“-Belieferungen ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das Unternehmen. „Bei nahezu 4.000 Artikeln im Sortiment eine Herausforderung“, weiß Werksleiter Martin Seierlein. Pro Monat liefert Münchinger bis zu 2000 Kommissionierpakete aus. Da sind Effizienz und Schnelligkeit gefragt. Hier kommt die dafür individuell entwickelte und produzierte Kommissionierbühne von Bulmor industries aus Österreich zum Einsatz.

Schnelle und exakte Komplettlösung

Das Herzstück dieser elektrisch angetriebenen Kommissionierbühne ist ein mehrteiliger Rahmen mit 2 Grundmodulen des bewährten Bulmor Mehrwege-Seitenstaplers, inklusive Verbindungsrahmen, zwei diagonal angeordneten Doppelradantrieben und zwei Duplex Hubgerüsten. Eine rechnergestützte Synchronregelung gewährleistet stets gleiche Hübe der beiden Masten, sodass dem Lagermitarbeiter ein direktes Heben der Kommissionierbühne zum höchsten Regalboden auf  5.100 mm möglich ist. Mit der rollengeführten Kommissioniermaschine packt dieser kundenspezifisch bestellte Lattenlängen- und größen aus den von 50 cm bis 400 cm bestückten Regalen in einem Arbeitsgang; palettenfertig direkt auf die mit 4 Teleskopgabeln (2 Paare) ausgestattete Arbeitsbühne.

Diese Gabeln können nach beiden Regalrichtungen ausgefahren werden, damit die Palettenware nach der Kommissionierung direkt verpackt und dem Versand übergeben werden kann.

Bulmor Kommissionierbühnen entlasten somit den Lagermitarbeiter, senken die Fehlerquote, erhöhen die Packdichte und bieten Transparenz im Lager.

Sicherheit & Effizienz am Arbeitsplatz

Zum Schutz des Fahrers befinden sich auf der Arbeitsbühne zwei Bedienstände, die jeweils in den Eckbereichen diagonal versetzt angeordnet sind, sodass eine einfache und ergonomische Bedienung in jede Fahrtrichtung gewährleistet ist. Weiters sind beide Bedienstände mit Schutzdächern versehen, sowie nach innen schwenkbare Sicherheitsschranken, welche zusätzlichen Fahrerschutz bieten.

Die rollengeführte Kommissionierbühne ist mit einer Personenschutzanlage (PSA) ausgestattet, die bei Einfahrt in den Regalgang automatisch eingeschaltet wird. Die Gangenderkennung wird am Gangende durch die PSA übernommen. 

Die kluge Komplettlösung von Bulmor sichert Kommissionierung in einem Arbeitsgang. Bildquelle: Bulmor

Zur Lastabgabe sind am Gerät insgesamt 4 Teleskopgabeln angebracht.